Start Bay Notebook – das ultimative Traveler’s Notebook

Wenn man mehrere Notizbücher gleichzeitig hat, kommt man nicht umhin, sich ein Traveler’s Notebook  anzuschaffen. Und das schönste meiner Meinung nach ist das von Start Bay Notebooks.

Was ist ein Traveler’s Notebook?

Vielen geht es so wie mir: Sie haben mehrere Notizbücher für verschiedene Bedürfnisse.  Manchmal braucht man nur eines und dann eben doch mal mehrere. Vor allem, wenn man viel unterwegs ist. Das Traveler’s Notebook ist ein flexibles Notizbuchsystem. Es ist im Grunde genommen ein Cover aus Leder, in dem man mehrere Notizbücher unterbringen kann. So muss man sie nicht alle irgendwie in einer Tasche verstauen und gleichzeitig sind sie perfekt geschützt. Innen befinden sich in der Regel Gummibänder, die die Notizbücher halten.

Traveler’s Notebook von Start Bay Notebooks 

WE HAD A SIMPLE MISSION – TO MAKE THE ULTIMATE TRAVELER’S NOTEBOOK, INSPIRED BY OUR LANDSCAPE ON THE COAST IN SOUTH DEVON, ENGLAND. 

Das Traveler’s Notebook von Start Bay Notebook habe ich – natürlich – auf Instagram entdeckt. Es ist aus hochwertigem Leder, handgefertigt und wird an der South Devon Coast in England hergestellt, woher auch der Name stammt. Inspiriert von der rauhen Küste, die viel standhalten muss und wunderschön ist. Das Buch entwickelt eine wunderbare Patina, welches ein typischer Charakter für dieses Cover ist. „Wenn man einen Ledereinband benutzen möchte, soll es das beste Leder sein!“, so der Hersteller. Und ein Buch, das auf Reisen geht, muss auch viel aushalten können.

Start Bay NotebooksDas Traveler’s Notebook gibt es in drei Größen. Das kleine 140×90 Pioneer, das Navigator A5  und das Compass in der A7 Version. Wahlweise mit 2 oder 4 Gummibändern. Zudem gibt es Inserts, die angeboten werden. Plastikhüllen, die auf den Innenseiten des Covers geklebt werden können, um Visitenkarten oder Notizzettel zu verstauen sowie Klarsichthüllen, welche ebenfalls in den Gummibändern eingesetzt werden können. Diese benutze ich, um einzelne Zettel, Belege oder Sticker aufzubewahren. Das Cover selbst wird ebenfalls von einem Gummiband gehalten, und es gibt sehr charmante Anhänger, sogenannte Chord Charms, welche man dort einhängen kann und dem Notebook noch einen individuellen Touch gibt.

Wie sieht mein Start Bay Notebook aus?

In meinem Travelers’s Notebook befinden sich zur Zeit 3 Notizbücher. Einmal der Hobonichi Planer, welchen ich sogar mitsamt seinem eigenen Original Cover unterbringen konnte. Hinzu kommt ein Notizbuch von Rhodia, welches ich ebenfalls bei Start Bay Notebook erworben habe und ein drittes kleines Notizbuch für Illustrationen. Und dann die Klarsichtfolie für Sticker und so manch andere Zettelwirtschaft. Auf der Innenseite des Covers befinden sich ebenfalls Aufkleber in denen ich Visitenkarten etc. einschieben kann.

 

Aber das beste kommt noch! Du kannst heute auf Instagram dieses tolle Traveler’s Notebook gewinnen, also hüpf mal schneller rüber auf meinen Account !!

 

Eure Diana ….