Das erste Bullet Journal Praxisbuch auf deutsch

Wie sehr freue ich mich, euch heute mitteilen zu dürfen, dass das erste Bullet Journal Praxisbuch auf deutsch ab Januar 2018 erhältlich ist. Ich selbst führe seit etwa zwei Jahren ein Bullet Journal und ich sage euch: Seit dem bin ich viel besser organisiert ! #isso Und weil es manchmal schwierig ist, sich alles im Netz zusammen zu klauben, habe ich nun ein Buch darüber geschrieben, welches vom mitp Verlag veröffentlicht wird ! Hurraaaa!

Ursprung des Bullet Journal

Die ursprüngliche Idee stammt von Ryder Carroll (www.bulletjournal.com), einem Produktdesigner aus New York. Er nennt es das analoge System im digitalen Zeitalter. Er hat für sich ein System gesucht, um folgende Hauptpunkte abzudecken.

  • Track the Past
  • Organize the Present
  • Plan the Future

Wie kann ich Vergangenes verfolgen, das Heute organisieren und Zukünftiges planen?

Das Führen eines Bullet Journal ist seit 2015 das Trendthema schlechthin. In den sozialen Medien findet man unzählige Inspirationen, Netzwerkgruppen widmen sich mit großer Leidenschaft diesem Thema, und es ist eine große Onlinecommunity entstanden. Die User teilen ihre Ideen, tauschen sich über Notizbücher und Stifte aus, kommentieren ihre Werke und unterstützen sich in ihrer Lebensplanung. Ein Bullet Journal ist im Grunde nichts anderes als ein Notizbuch, in dem du dein Leben organisierst und das du genau nach deinen Bedürfnissen anpasst.

Dieses codierte Agenda-System bringt endlich Ordnung in alle deine Aufgaben, und hast du das Konzept erst einmal verstanden, kannst du das System für dich so abwandeln, wie du es für dich und deine Bedürfnisse brauchst.

Warum ein Bullet Journal ? 

Wir leben heute in einem digitalen Zeitalter. Wir holen uns die ganze Welt auf unsere Smartphones, Computer und Tablets, egal wo wir uns befinden – ob zu Hause, unterwegs oder an unserem Arbeitsplatz. Es gibt unzählige Apps, die uns helfen sollen, unser Leben zu organisieren. Apps, um unsere Termine einzutragen, Apps, um unser Gewicht zu kontrollieren, Apps, die unser Budget verwalten, Apps für Rezepte, die wir ausprobieren möchten, Apps, die uns unterstützen, unsere Meetings vorzubereiten. Unser Smartphone gibt den Geist auf? Nichts ist gesichert? Eine Vollkatastrophe.

Wenn es schnell gehen muss, wir vielleicht nicht die geeignete App haben oder in einer Konferenz nicht auf unserem Laptop oder Smartphone tippen möchten, greifen wir wieder zu Stift und Papier. Wir notieren alles kreuz und quer – auf Servietten, Sticky Notes oder irgendeinem Blatt Papier, das uns gerade zur Verfügung steht. Verlieren wir diese Notizen, vergessen wir unsere Aufgaben und Termine oder sind wieder mal auf der Suche nach eben DIESER EINEN Notiz.

Die Digitalisierung eröffnet uns einerseits die Welt und hilft uns, Grenzen zu überwinden, andererseits laufen wir Gefahr, uns in dieser Welt zu verlieren. Wir sind permanent beschäftigt, aber irgendwie auch wenig produktiv. Wir rennen durch die Gegend, und alles droht uns über den Kopf zu wachsen. Unsere To-do-Listen sind digital und analog verstreut, vielleicht auch nur im Kopf und in den Gedanken verankert. Und so geht uns immer wieder mal so einiges flöten.

Wie soll man heutzutage in der Lage sein, diese Flut an Informationen und Aufgaben zu bündeln? Wie kann man es schaffen, sich besser zu strukturieren und zu organisieren?

Durch das Führen eines sogenannten „Bullet Journal“ wirst du endlich in der Lage sein, dein „Beschäftigt-Sein“ in ein sinnvolles „Produktiv-Sein“ umzuwandeln. Schluss mit tausend Apps und verstreuten Notizzetteln. Ein Bullet Journal ist ein geniales System und hilft dir, endlich Ordnung zu schaffen.

Das Bullet Journal kann all das sein, was du brauchst. Du kannst deinen Alltag strukturieren, deine Termine planen, deinen eigenen Kalender führen, deine Aufgaben festhalten und es als Tagebuch benutzen. Es ist ein sehr flexibles System, und du kannst es genau an deine Wünsche und Bedürfnisse anpassen. Das ist das Schöne am Führen eines Bullet Journal: Du passt es dir genau so an, wie du es brauchst.

Was erwartet Euch im Bullet Journal Praxisbuch?

Im Bullet Journal Praxisbuch erkläre ich dir Schritt für Schritt, wie du dieses System anwenden kannst und es dir genau so anpasst, wie du es brauchst. Es werden die Grundlagen, das benötigte Material sowie der Aufbau erläutert. Hinzu kommt eine Portion Kreativität, die dich inspirieren soll. Im Anwendungsteil fährst du, wie du dieses System in den verschiedensten Bereichen wie Hochzeitsplanung, Reiseplanung, To Do Listen, Selbstreflektion und vieles mehr anwenden kannst. Besonders freue ich mich, dass ich dir auch viele andere Beispiele von kreativen Bullet Journal Fans zeigen darf. Zahlreiche inspirierende Ideen und kreative Beispiele machen das Buch zu einer wahren Fundgrube für jeden, der sein eigenes Bullet Journal starten möchte.

Das Trendthema Bullet Journal hat mir immerhin einen meiner schönsten Aufträge gebracht. Video Dreh und Fotosession bei niemand anderes als Faber Castell !!

Foto Credit: Faber Castell

Das Bullet Journal Praxisbuch ist mit Herzblut geschrieben, die Bilder und Anwendungsbeispiele sollen Euch inspirieren und ihr könnt es ab sofort unter DIESEM LINK vorbestellen!

In einigen Blogposts habe ich bereits über das Bullet Journal geschrieben, wählt einfach die Kategorie BULLETJOURNAL und stöbert ein bißchen auf meinem Blog!

Außerdem gab es letzte Woche einen  Live Stream zum Thema Bullet Journal auf der Facebook Seite meiner Kollegin Sandra Dirks. Das kann man nach wie vor ansehen: BITTE HIER ENTLANG

Übrigens: am 16. Januar 2018 gibt es einen Workshop in der Manufaktur am Emmaplatz!

Eure Diana, ich zeichne dann mal was … und organisiere mich gleichzeitig !

 

Bullet Journal – Praxisbuch – jetzt bestellen

MerkenMerken

MerkenMerken