Modern Calligraphy Workshop in Bremen

Ich beschäftige mich schon länger mit Schriften, Federn und Tinten im Sinne von Modern Calligraphy.  Inspirationen suche ich mir immer im Netz. Begonnen habe ich eigentlich mit Brushpens, um mir die Kunst des Brushlettering und Handlettering anzueignen. Bald jedoch kam ich an Tinten und Federn nicht vorbei.  Das funktionierte nicht schlecht, aber der Wunsch, sich das ganze von einem Profi zeigen zu lassen war stark.

Auf Instagram stiess ich auf den Account von Stefanie Weigele von Federflug Calligraphy Design aus Potsdam. Ich war begeistert und beeindruckt von Stefanies Arbeit und stöberte auf ihrer Website. Dort werden auch Workshops angeboten, aber für mich eigentlich etwas weit weg aus Bremen. Und als ich las, dass sie in Bremen an der Kunsthochschule studiert hat, habe ich sie einfach angeschrieben. Ob sie nicht mal wieder Freunde in Bremen besuchen möchte und wir einen Workshop organisieren könnten. Und Stefanie war sofort einverstanden, worüber ich ich wirklich sehr gefreut habe. Wer ihren Instagram Account sieht und ihre Website besucht, dem ist sofort klar, dass hier ein Vollprofi am Werk ist.

Wer steckt hinter Federflug Calligraphy?

Stefanie Weigele ist Kalligrafin und Grafikdesignerin in Potsdam und arbeitet als freischaffende Illustratorin und  Artdirektorin. Sie verbindet gekonnt Kalligrafie mit moderner Gestaltung und steht als Freelancer zur Realisierung allerlei Projekte zur Verfügung. Auf ihrem Blog und Ihrem Instagram Feed kann man ihre aktuellen Arbeiten und Experimente bewundern, ausserdem kann man auf ihrem YouTube Kanal zusehen, wir aus Linien wahre Kunstwerke werden.

„Kalligrafie vereint für mich aufs Wunderbarste Präzision, Schönheit und die Möglichkeit zu subtilem gestalterischem Ausdruck – am feinsten, wie ich finde, in der Sitzfeder-Kalligrafie.“ (Stefanie Weigele)

Calligraphy Tools von Stefanie Weigele

Calligraphy Tools von Stefanie Weigele

Was ist Kalligrafie überhaupt?

Kalligrafie ist traditionell gesehen die Kunst, nach exakten historischen Vorlagen schön zu schreiben. Modern Calligraphy ist eine lockere Variante, bei der zwar meistens ein traditionelles Schreibgerät – eine Spitzfeder aus Stahl – verwendet wird, aber Einflüsse aus der Handschrift eine starke Rolle spielen und großen Wert auf individuellen Ausdruck gelegt wird.

Calligraphy Workshop in der Manufaktur am Emmaplatz

Selbstverständlich sollte der Workshop in der Manufaktur am Emmaplatz stattfinden. In dieser so kreativen Atmosphäre – wo ich übrigens auch meinen Arbeitsplatz habe – lässt es sich wunderbar arbeiten. Hier finden auch regelmässig meine Sketchnotes Workshops statt.

„Mit spitzer Feder“ so der Titel des Workshops wurde in zweit Veranstaltungen unterteilt. Einmal Modern Calligraphy I und Modern Calligraphy II. Im ersten Workshop wurden die grundsätzlichen Fähigkeiten im Umgang mit Tinte, Spitzfeder und Papier gezeigt. Wir übten die Grundstriche, aus denen sich verschiedene kalligrafische Handschriften bilden lassen. Dazu gab es Tips, wie man seine persönliche Modern Calligraphy mit einfachen Mitteln im Ausdruck variieren kann. Beinhaltet im Workshop war ein Starterset mit 3 verschiedenen Federn, Federhalter, Tinte aus Walnuss, Fässchen zum Befüllen, Übungsblättern und jede Menge Literatur. Wir übten den Auf- und Abstrich, wie man am besten die Feder hält und wann Druck ausgeübt wird. Und die ersten Schwungübungen haben wirklich viel Spass gemacht.

Die wichtigsten Tools und die ersten Schwungübungen

Die wichtigsten Tools und die ersten Schwungübungen

Calligraphy II richtete sich an all jene, die bereits mit der Spitzfeder gearbeitet haben oder am Calligraphy I Kurs teilgenommen haben. Wir haben uns nun damit beschäftigt, wie man tolle Metallic- und Farbeffekte erzielen kann. Stefanie zeigte uns die verschiedensten Materialien und Techniken und alle Teilnehmer waren eifrig am probieren. Die Ergebnisse waren toll und wir profitierten sehr von Stefanies Können, Tips und Tricks. 

Calligraphy Tools

Calligraphy Tools

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Stefanie Weigele bedanken, dass sie nach Bremen gekommen ist und uns ihr Wissen und Können mit so viel Herzblut vermittelt hat! Und ja, wir planen sicherlich noch einen Workshop in der Manufaktur am Emmaplatz.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Eure Diana… ich zeichne dann mal was…