Bullet Notebook von Moleskine

Über Moleskine

Ich möchte euch in diesem Blogpost das tolle Bullet Notebook von Moleskine vorstellen, welches ich zusammen mit Moleskine entwickelt habe. Das Moleskine Notizbuch ist Erbe und Nachfolger des legendären Notizbuchs, das von Künstlern und Denkern in den letzten zwei Jahrhunderten benutzt wurde, darunter Vincent van Gogh, Pablo Picasso, Ernest Hemingway und Bruce Chatwin. Heute wird es in der Popkultur als eine zeitgenössische Ikone gefeiert, ein einladender leerer Raum für Ihre eigenen Worte und Skizzen, ein Symbol kontinuierlicher Kreativität. „Jedes Moleskine Notizbuch ist ein Buch, das noch geschrieben werden will, und eine Geschichte, die darauf wartet, erzählt zu werden.“ Maria Sebregondi, Mitbegründerin von Moleskine und Präsidentin der Moleskine Foundation

Das Bullet Notebook kannst du auch über meinen Shop www.sketch-stuff.com kaufen.

Was ist ein Bullet Journal?

Ein Bullet Journal ist zunächst einfach nur ein leeres Notizbuch, das du dir so anpasst, wie du es für dich persönlich brauchst. Kein vorgefertigter Kalender, der ohnehin im Zweifel nie zu dem passt, was du benötigst. Dort kannst du deinen Kalender führen, deine To Dos organisieren, deine Gedanken skizzieren oder zeichnen. Im Grunde genommen kannst du es an deine Lebensbegebenheiten anpassen, nichts muss – alles darf. Näheres zum Bullet Journal findest du in folgenden Blogposts:


Bullet Journal Set up – leicht gemacht
Bullet Journal Set up – Back to Basics
Flexibles Planen im Bullet Journal

Oder du klickst auf DIESE KATEGORIE, dort findest du viele weitere Blogposts zum Thema Bullet Journal.

Wie es zum Bullet Journal von Moleskine kam

Ich liebe die Notizbücher von Moleskine, dennoch haben mich immer die 80 g Seiten gestört, insofern war es für mich als Bullet Journal leider nicht praktikabel. Ich hatte mit Moleskine meine erste Kooperation im Februar 2018, wo ich das Smart Writing Set getestet habe. Im April 2018 bekam ich die Anfrage, einen Sketchnotes Workshop im Moleskine Café in Hamburg zu geben, welchen ich genau mit diesem Smart Writing Set dort abgehalten habe. So entstand der Kontakt zu Moleskine direkt nach Italien.

Diana Meier-Soriat im Moleskine Café in Hamburg

2020 kontaktierte mich Moleskine direkt aus bella Italia, um mit mir das Thema Bullet Journal – bzw. deren Plan das erste Bullet Notebook zu entwickeln, zu besprechen. Ich war natürlich sofort Feuer und Flamme und es war natürlich eine große Ehre mit Moleskine ein Bullet Journal zu entwickeln. Und so konnte ich all jene Dinge mit einfließen lassen, die für mich wichtig waren. Allen voran eben 120 Gramm Papier, um Ghosting oder Bleeding von Stiften im Notizbuch zu vermeiden.

Features des Moleskine Bullet Notbebook – ein Überblick

  • fester Einband (schwarz und 2021 Sommeredition in Koralle und Aquamarine)
  • abgerundete Ecken, Gummiband zum Verschließen und doppeltes Lesezeichenband
  • elfenbeinweißes säurefreies Punkteraster, 120 g/m² (150 Seiten)
  • persönliches Datenblatt und Indexseiten
  • nummerierte Seiten Seite für den Pentest
  • ausklappbare Seite für Key Codes, Color Codes oder andere Notizen
  • Aufklebersatz für personalisierte Notizen
  • „In case of loss“-Hinweis für den Finder ist auf das Deckblatt und die erweiterbare Innentasche (Froschtasche) hinten gedruckt
  • wiederverwendbare Papierbanderole, Rückseite mit zusätzlichen gedruckten Werkzeugen
  • liegt flach, öffnet sich um 180°
  • Geschichte von Moleskine im Inneren nachlesbar
  • Moleskine fertigt FSC®-zertifizierte Produkte

Das Besondere am Moleskine Bullet Notebook

Das Bullet Notebook von Moleskine ist etwas schmäler als das klassische A5 Notizbuch (Format 13 x 21 cm). Es passt so garantiert in jede Handtasche. Dort findest du zunächst die „typischen Moleskineseiten“ wie den Index, die „In case of loss“ Seite, um deine Daten einzutragen und die Weltkarte.

Bullet Notebook Moleskine Weltkarte und Aufkleber

Diese Seiten wurden 1 zu 1 von den anderen gängigen Notizbüchern von Moleskine übernommen. Im Bullet Notebook von Moleskine gibt es nun eine Extra Seite für den sogenannten „Pentest“. Dort kannst du Stifte ausprobieren und sehen, wie sich deine Stifte auf dem Papier verhalten und ob sie auf die Rückseite durchscheinen oder durchdrücken.

Bullet Notebook Moleskine Pentest Seite

Besonders charmant finde ich die ausklappbare Seite am Ende des Buches. Dort kannst du deine Keycodes oder Color Codes eintragen. Aber auch andere Notizen, die du vielleicht immer wieder benötigst, kannst du dort hinterlegen. Durch das Ausklappen hast du eben gerade dieses Infos immer griffbereit.

Bullet Notbook Moleskine – Ausklappbare Seite für Keycodes

Das 120 Gramm Papier garantiert so gut wie sicher, dass keine Stifte durchschlagen. Vorsicht mit Tinte! Bitte immer erst austesten. Ich habe auch mit Aquarell im Notizbuch gemalt und es hält stand. Ist aber natürlich nicht vergleichbar mit normalem Aquarellpapier, also bitte etwas vorsichtig mit Wasser sein. Mit den Aufklebern kannst du Seiten markieren oder extra Dinge wie Fotos einkleben.

Bullet Notebook Moleskine mit Aquarell

Das Bullet Notebook kannst du auch über meinen Shop www.sketch-stuff.com kaufen. Zur Zeit gibt es das Bullet Notebook von Moleskine in der Farbe schwarz,koralle und aquamarine. (Sollte etwas vergriffen sein, ist Nachschub unterwegs und da kannst auch oberhalb des Artikelnamens deine Email eintragen, dann bekommst du Bescheid, wenn es wieder verfügbar ist.

Bullet Notebook Moleskine

Mit dem Moleskine Bullet Notebook skizzieren, planen und träumen: Lasse deiner Kreativität freien Lauf, organisiere deine ToDos, erstelle ein Kalendarium, trage deine Ziele ein, Bücher, die du lesen möchtest, anstehende Reisen und alles andere, was für dich wichtig ist. Das Bullet Notebook kennt keine festen Regeln.

Eure Diana, ich zeichne dann mal was….

Teilen mit