Sketchnotes und Visualisierungsbücher auf einen Blick

Hier bekommt ihr einen Einblick auf meine liebsten Sketchnotes und Visualisierungsbücher auf einen Blick!

Das Sketchnotes Handbuch – der illustrierte Leitfaden zum Erstellen visueller Notizen – Mike Rohde

Die Person dahinter: Mike Rohde ist US Amerikaner und konzentriert sich in seinem beruflichen Leben auf User Interfaces, User Experiences, Visual  Design für mobile und Web Anwendungen. Man kann ihn wirklich als „Sketchnote Papst“ bezeichnen.  Er erstellt Sketchnoets von Events und Meetings und gibt regelmäßig Workshops. Er lebt mit seiner Frau Gail und seinen Kindern in der Nahe von Milwaukee.

2006 erstellte Mike Rohde seine ersten Notizen in Form von Sketchnotes und teilt diese aktiv in seinem Blog Sketchnote Army und auf Twitter. Mike ist  ein wichtiger – wenn nicht der wichtigste Teil – einer sehr lebendigen Sketchnote Community.

Ich durfte Mike Rohde auf dem ersten International Sketchnote Camp #ISC17HH kennen lernen und ich kann nur sagen, das war eine besonders wertvolle Erfahrung für mich!

Aus dem Inhalt: 

  • Was sind Sketchnotes?
  • Warum Sketchnotes
  • Zuhören!
  • Der Sketchnotes Prozess
  • Sketchnote-Typen
  • Ansätze, Hierarchie & Personalisierung von Sketchnotes
  • Sketchnote-Fähigkeiten & -Techniken

In diesem Buch lernt ihr das Sketchnoten von der Pieke auf. Mike Rohde erzählt, wie er zum Sketchnoten kam, warum ihn das klassische Notizen erstellen frustrierte und so den Weg in die Welt der visuellen Notizen fand.

Hier lernt  ihr Schritt für Schritt, wie ihr einfache Icons, Strichmännchen und verschiedene Schriften zeichnen könnt. Es bietet alle Basics, die ihr braucht, um den perfekten Einstieg ins Sketchnoten zu lernen. Schritt für Schritt erklärt er den Ansatz von Sketchnotes und motiviert dich vor allem in einem Gedanken: It’s about ideas, not art. Es geht um die Idee und nicht um Kunst.

Das besondere daran: Mike Rohdes Sketchnote Handbuch ist der Klassiker unter den Sketchnote Büchern. Außerdem finden sich im Anhang viele Beispiele verschiedener Sketchnoter aus aller Welt.

Klicke auf das Bild, um es zu kaufen (Affiliate Link) 


Das Sketchnote Arbeitsbuch – fortgeschrittene Techniken zu Erstellen visueller Notizen

Mike Rohde

Aus dem Inhalt:

  • Ideen ausarbeiten und spielerisch erforschen
  • Projekte, To-Do-Listen, Familienurlaube und Arbeitsaufträge planen
  • Reiseerlebnisse festhalten und dokumentieren
  • Kulinarische Erlebnisse zu Papier bringen und mit anderen teilen
  • Filme, TV & Medien aufbereiten und vermitteln
  • Sketchnote-Tipps & -Techniken für Fortgeschrittene

Aufbau

Mit diesem Buch hat Mike Rohde eine Fortsetzung seines Erstlingswerk „Das Sketchnote Handbuch geschrieben. Zu Beginn fasst er noch einmal die wichtigsten Teile des Sketchnote Handbuches zusammen.

Wie der Titel bereits verspricht, wird hier vielmehr auf die Praxis eingegangen.

Das besondere daran: Beim Kauf dieses Buches kann man nun auch eine Art Sketchnote Paket erwerben. Ein mitgelieferter Code, der sich freirubbeln lässt gibt den Zugang seiner Website frei, wo man auf Begleitvideos und Übungsblätter zugreifen kann.

FAZIT: Wenn man sich bereits mit visuellen Notizen beschäftigt hat, kann man auch ruhig direkt beim zweiten Buch zugreifen.

Klicke auf das Bild, um es zu kaufen (Affiliate Link) 


Sketchnotes Starthilfe – Tanja Wehr

Die Person dahinter: Als Trainerin mit fast 20 Jahren Erfahrung bringt Tanja Wehr aka Sketchnotelovers in Inhouse-Schulungen oder freien Workshops anderen bei, die Technik der Sketchnotes zu erlernen, um so ihre Kreativität wiederzuentdecken und nutzbringend anzuwenden.

Aus dem Inhalt: 

Über 200 Strich-für-Strich-Anleitungen und Schriften zum Nachzeichnen. 

  • Zahlreiche Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Symbole und Icons
  • Praktischer Leitfaden für alle, die glauben, nicht zeichnen zu können
  • Mit einem umfangreichen Kapitel zu Schriften und Handlettering

Das besondere daran:
Die zweifarbigen Strich für Strichanleitungen helfen besonders dabei, die einzelnen Symbole abzuzeichnen und zu verinnerlichen. Außerdem widmet sich Tanja auch zu einem großen Teil der Schrift. Ein perfektes Buch für deinen perfekten Start. 

Klicke auf das Bild, um es zu kaufen (Affiliate Link)

Klicke auf das Bild, um es zu kaufen (Affiliate Link)Eine tolle und vor allem detailliertere Buch Rezension der Sketchnote Starthilfe findest Du auch auf dem Blog von Sandra Dirks!


Sketchnotes Starthilfe – Neue Bilderwelten- Tanja Wehr

Zahlreiche neue Symbole und neue Bilderwelten mit den tollen zweifarbigen Strich für Strich Anleitungen. Ein Muss für jeden, der Bildwortschatz erweitern und eine eigene Bildsprache finden möchte. 

Aus dem Inhalt:

  • Hilfsmittel, Menschen & Mimik
  • Bilderwelten
  • Farbe und Schatten
  • Die eigene Bildsprache
  • Übungen
  • Literaturtipps

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Klicke auf das Bild, um es zu kaufen (Affiliate Link)


Flipchart – Das Praxisbuch für Einsteiger – Heike Haas

Die Person dahinter: Heike Haas ist in München geboren und gründete 2014 das waschatelier für Kunst & Kommunikation. Seither verknüpft sie ihre beiden beruflichen Leidenschaften miteinander und ist als Illustratorin und Graphic Recorderin in ganz Deutschland unterwegs.

Aus dem Inhalt:

  • Jeder kann zeichnen und mit einfachen Mitteln einprägsame Flipchart-Poster erstellen
  • Zahlreiche Tipps für schöne Gestaltung und übersichtliche Strukturierung sowie Vorlagen für den praktischen Einsatz
  • Gezielte Materialtipps sowie Zeichenübungen für Visualisierungen, die im Handumdrehen gelingen

Das Besondere daran: In diesem Buch zeigt dir Heike Haas, wie du mit ganz einfachen Mitteln gut strukturierte und einprägsame Flipchart-Poster erstellst – und dabei kommt es nicht darauf an, zeichnen zu können. Du wirst sehen, wie schnell auch du ansprechende und professionelle Poster zauberst. Man sieht, dass dieses Buch mit Herzblut entstanden ist!

Klicke auf das Bild, um es zu kaufen (Affiliate Link)


Sketchnotes im Alltag – Heidrun Künzel

Die Person dahinter: Heidrun Künzel ist seit 14 Jahren Trainerin und Coach für Kommunikation, Konfliktmanagement und Visualisierung.

Aus dem Inhalt: Schritt für Schritt Sketchnotes einsetzen und easy in den Alltag integrieren ! Hier findest du To Do und Have Fun Listen, Checklisten, Garten & Co. Rezepte sowie Pläne für den Urlaub. Tolle Ideen für Einladungen, Trecker und einen inspirierende Ideen zum Thema Achtsamkeit, Tagebuch und Emotionen.

Das Besondere daran: Wer Sketchnotes in den Alltag integrieren möchte, ist mit diesem Buch sehr gut beraten. Zudem hat die Autorin einen unglaublich sympathischen Schreibstil. Dieses Buch eignet sich meiner Meinung auch sehr für Lehrer und Kinder, viele Ideen können hier umgesetzt werden.

Klicke auf das Bild, um es zu kaufen (Affiliate Link)


Das große Flipchart Vorlagenbuch – Tanja Wehr und Sandra Dirks

Sandra Dirks ist Bloggerin und schreibt leidenschaftlich über Flipcharts, Facilitation & Zubehör. Vor 20 Jahren hat sie als Personalentwicklerin begonnen, seit 2005 ist sie in diesem Bereich selbstständig tätig und hat seitdem viele Wissensvermittler aus großen und kleinen Unternehmen zum aktiven und humorvollen Lehren inspiriert. Heute dreht sich bei ihr alles um Flipcharts, denn sie ist DIE mit den Flipcharts. Jeden Freitag gibt es auf ihrem YouTube-Kanal ein neues Video zum #FlipchartFriday.

Aus dem Inhalt: Über 180 kreative Motive für die Flipchart-Gestaltung, Vorlagen für Agenda, Evaluation, Ideensammlung, Wissensvermittlung u.v.m. Hier finest du Tipps aus der Praxis zu Material und Aufbau sowie praktische visuelle Hilfsmittel wie Pfeile, Sprechblasen, Rahmen und Co.

Das Besondere daran: Wer seine Flipcharts kreativ und bunt gestalten möchte, ist hier genau richtig. Hier findest du viel Inspiration für kreative Flipcharts.

Klicke auf das Bild, um es zu kaufen (Affiliate Link)


Bullet Journal – das Praxisbuch

Über die Autorin: (also ich hier 🙂 Diana Meier-Soriat gründete 2015 Sketchnotes by Diana und gibt regelmäßig Visualisierungs-Workshops. Sie bietet außerdem Graphic Recordings an oder zeichnet Auftrags-Sketchnotes. Zudem betreibt sie einen Blog, in dem sie ihre Leidenschaft für Bullet Journals sowie Stifte, Papier und Co. mit anderen teilt.

Auch Bullet Journaling ist im Grunde eine visuelle Methode. Mit Stift und Notizbuch kannst du anstatt tausender Apps und vorgefertigten Kalendern, die ohnehin nicht das abbilden, was du wirklich brauchst. Bullet Journaling hilft dir deine Termine zu verwalten, deine TO DOS zu priorisieren und deine Gedanken zu ordnen. Das Bullet Journal ist genau das was DU daraus machst. Minimalistisch oder kreativ? Das kannst du genau so handhaben, wie du es brauchst. Einen ausführlichen Blogpost findest du HIER.

Aus dem Inhalt: Die Bullet-Methode im Detail:
Rapid Logging, Key Codes, Kalender mit Jahres-, Monats- und Wochenübersichten. Inspiration, jede Menge Ideen und Vorlagen für dein Bullet Journal: Zahlreiche verschiedene Habit Tracker, Achtsamkeit, Tagebuch, Eventplanung, To-do-Listen, Social-Media-Planung u.v.m.

Gestalte dein Bullet Journal: Materialkunde für Notizbücher und Stifte, Gestaltung mit Schmuckelementen wie Icons, Banner und Rahmen, Alphabete für den Einsatz von Schriften. Deko mit Washi Tape, Stempeln und Co.

So, das waren meine liebsten Sketchnotes und Visualisierungsbücher. Du hast noch nicht genug? Hier geht es noch zu meinen Publikationen !

Und unter MATERIALEMPFEHLUNGEN findest du noch weitere Visualisierungsbücher!

Eure Diana, ich zeichne dann mal was !

Sketchnotes Books